Das Firefox Logo

Firefox 66: Blockiert automatische Wiedergabe von Videos

Die aktuelle Version von Firefox 66 blockiert standardmäßig die automatische Wiedergabe von Videos und führt die Verankerung von Scrollen für ein sanftes Scrollen ein. Schon in einem Nightly vom Juli 2018 konnte die Funktion getestet werden.

Schon damals wurde Autoplay von Videos blockiert, eine Funktion die viele Nutzer oft angefragt haben. Es wird jedoch noch besser, das Blockieren von Autoplay von Videos (und Audio) ist nun das Standardverhalten von Mozilla Firefox ist.

Firefox 66: Blockiert automatische Wiedergabe von Videos und führt sanftes Scrollen ein

Die Funktion ist sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy aktiv, so dass das Update für beide Plattformen gilt, solange ihr die aktuelle Version von Firefox 66 nutzt. Darüber hinaus erhaltet ihr auch eine Verankerung für das Scrollen. Dadurch soll das Scrollen sanfter werden.

Den vollständigen Changelog für Android findet ihr unten. Das Changelog für Firefox-Desktop ist noch größer.

Neue Funktionen
  • Firefox verhindert nun, dass Webseiten automatisch Sound abspielen. Nutzer können einzelne Standorte zu einer Ausnahmeliste hinzufügen oder die Blockierung deaktivieren. Um mehr über das Blockieren von Autoplay zu erfahren, das schrittweise auf alle Benutzer ausgeweitet wird, besucht den Mozilla-Blog.
  • Sanfteres Scrollen: Die Verankerung von Scrollen verhindert, dass Inhalte springen, wenn Bilder und Anzeigen oben auf der Seite geladen werden.
  • Unterstützung für das Öffnen von Dateien von externen Speichern, wie z.B. einer SD-Karte, wurde hinzugefügt.
Korrekturen

Verschiedene Sicherheitskorrekturen

Die Verankerung von Scrollen ist seit langem ein gefragtes Feature, wenn auch nicht so sehr wie das automatische blockieren von Medien. Was genau macht das Verankern von Scrollen? Wenn ihr eine Webseite öffnet und anschließend nachträglich Bilder, Medien und weitere Inhalte geladen werden, springt die Webseite nervös hin und her. Das Verankern von Scrollen soll das verhindern, in dem die Position auf dem Display gesperrt wird.

Firefox ist einer der beliebtesten Browser im Google Play Store und steht in erster Linie in Konkurrenz zu Google Chrome. Es hat einen großen Fokus auf den Datenschutz, mit Unterstützung für benutzerdefinierte Plugins, mit denen ihr Werbung, Skripte und mehr blockieren könnt. Wenn ihr den Firefox ausprobieren wollt, könnt ihr diesen hier herunterladen.

Download: Firefox im Google Play Store