Handy Ortung via GPS

Handy orten: So kannst du ein Smartphone via GPS tracken

Wie lässt sich ein Handy orten und wann ist eine Handy Ortung überhaupt erlaubt? Nur weil sich ein Handy tracken lässt, bedeutet das noch lange nicht, dass die Handy Ortung via GPS oder Handynummer erlaubt ist.

Je nach Szenario sind folgende Handy Ortungen erlaubt:

  • Das eigene Handy (weil verloren oder gestohlen)
  • Das Smartphone der eigenen minderjährigen Kinder
  • Das Handy einer Person, die ausdrücklich um Ortung bittet

Jeder muss für sich entscheiden, wann eine Handy Ortung angebracht ist und wann nicht. Neben den erlaubten Fällen gibt es auch Grauzonen, die nicht klar geregelt sind oder Fälle, in denen eine Ortung nicht erlaubt ist. Auf Unwissenheit kann man sich im Zweifelsfall nicht berufen.

Handy orten: So kannst du ein Smartphone via GPS tracken

Nur wenige Gegenstände, die wir besitzen, sind so wertvoll wie unser Handy, und der Verlust kann eine schreckliche Erfahrung sein (es sei denn, Sie beschließen, es in eine Gelegenheit zu verwandeln, einen seltsamen und voyeuristischen Film zu machen). Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie ein Telefon orten können, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Es wird einfacher sein, wenn Sie versuchen, ein Smartphone zu verfolgen, aber es gibt auch Möglichkeiten, ältere Telefone zu finden, also geben Sie die Hoffnung nicht auf, wenn Sie immer noch einen Motorola Razr der ersten Generation rocken – wir haben immer noch Ihren Rücken.

Wenn Sie über ein Smartphone verfügen, sollten Sie die unten aufgeführten Apps installieren. Es gibt mehrere App-Optionen für Ihr Handy, aber denken Sie auch daran, alle mitgelieferten Software zum Auffinden von Telefonen einzurichten, die mit Ihrem Gerät geliefert wird. Dazu gehören Apples Find My iPhone, Googles Find My Device und Samsungs Find My Mobile. Wenn Sie nach mehr Möglichkeiten suchen, probieren Sie die folgenden Apps aus.

Was ist verboten und welche Ausnahmen sind möglich?

Ganz sicher verboten ist das Orten eines Telefons, wenn davon auszugehen ist, dass die Person, die mit dem Handy zusammen geortet wird, das nicht will. Mögliche Gründe für die Verfolgung können Eifersucht sein, aber auch Misstrauen, z.B. gegenüber einem Angestellten. Ein fremdes Handy ohne Einverständnis des Benutzers zu orten, ist immer auch ein Vertrauensbruch.

Dabei ist es unerheblich, ob der Besitzer (trägt das Handy bei sich) auch der Eigentümer (ihm gehört das Handy) des Mobiltelefons ist. Das typische Beispiel dafür sind firmeneigene Handys, die an Mitarbeiter herausgegeben werden.

Auch Unternehmen haben nicht das Recht, die Telefone zu orten, um die Arbeit ihrer Angestellten zu überwachen. Besteht der Verdacht, dass der Mitarbeiter eine schwere Straftat plant und nutzt der Vorgesetzte die Funktion der Ortung nur, um den Mitarbeiter schnell ausfindig zu machen, um ihn zu stoppen, kann die Vorgehensweise rechtlich vertretbar sein. Das ist dann aber immer eine Entscheidung des Richters.

Wie funktioniert Handy-Ortung?

Bei der Handy Ortung wird immer auf das GPS-Modul im Smartphone zurück gegriffen. Das GPS im Handy ermittelt den Standort und schickt diesen an eine andere App oder einen Server, damit sich das Handy tracken lässt.

Ein aktives GPS-Modul wirkt sich dabei negativ auf den Akku aus. Je länger die Handy Ortung über GPS läuft, desto schneller leert sich der Akku. Das GPS Modul benötigt zusätzliche Energie. Zudem wird mehr Strom benötigt, da der Standort regelmäßig über das Internet übertragen wird.

Handy orten mit “Prey”

Prey ist kostenlos für bis zu drei Geräte, es gibt bezahlte Pläne für mehr, und der Service kann sowohl für Computer als auch für Telefone genutzt werden. Nach der Anmeldung können Sie Ihre Geräte einfach damit synchronisieren, sich zurücklehnen und entspannen. Wenn Ihr Handy verloren geht, müssen Sie nur noch einen Computer finden, sich bei Ihrem Konto anmelden und mit der Verfolgung beginnen.

Prey läuft diskret im Hintergrund und verfolgt den Standort Ihres Telefons erst, wenn Sie es ihm sagen, so dass Sie sich keine Sorgen um Ihre Privatsphäre machen müssen, solange das Telefon in Ihrem Besitz ist. Wir empfehlen dies für jedes Android- oder iOS-Gerät sowie für jeden Mac-, Windows- oder Linux-PC. In jüngster Zeit wurden verbesserte Netzwerkkonfigurationen, aktivierte TouchID und Face ID unter iOS sowie erweiterte Funktionen für Chromebooks aktualisiert. Die Camouflage-Funktion wurde aus Android entfernt.

Handy Ortung mit “Lookout”

Lookout kombiniert Sicherheit, Tracking und Schutz vor Viren oder Malware. Es gibt mehrere interessante Funktionen, wie die Möglichkeit, den letzten Standort eines Telefons direkt vor dem Tod des Akkus aufzuzeichnen, die Möglichkeit, Kontaktdaten vor einer Fernlöschung zu sichern, und die Option, ein Foto von jedem Möchtegern-Dieb aufzunehmen und es sich zusammen mit Standortdaten per E-Mail zuzusenden. Lookout bietet sichere Wi-Fi und System Advisor-Funktionen zum Schutz vor Wi-Fi-Angriffen und zur Überprüfung Ihres Geräts, um sicherzustellen, dass das Betriebssystem ordnungsgemäß funktioniert.

Handy verloren und orten

Wenn Sie es nicht geschafft haben, eine Gerätewiederherstellungsanwendung auf Ihrem Handy zu installieren, bevor Sie sie verloren haben, machen Sie sich keine Sorgen. Es gibt immer noch einige einfache Möglichkeiten, es zurückzubekommen.

Android: Find My Device

Android-Benutzer können Find My Device verwenden. Da es sich um einen Google-Dienst handelt, wird er mit Ihrem Google-Konto verknüpft und kann jedes damit verbundene Gerät finden. Es gibt auch Möglichkeiten, Ihr Gerät zu sperren, Ihre PIN aus der Ferne zurückzusetzen und gespeicherte Daten zu löschen.

Sie können sogar eine Wiederherstellungsnachricht oder Telefonnummer zum Sperrbildschirm hinzufügen, um Ihre Chancen zu erhöhen, sie zurückzubekommen, oder Ihr Gerät auffordern, einen Ton abzuspielen, falls er sich in der Nähe befindet. Die aktualisierten Versionen enthalten Unterstützung für den Innenbereich, damit Sie Ihr Gerät in Flughäfen, Einkaufszentren oder anderen großen Gebäuden finden können.

iPhone: Wo ist?

Wenn du ein iPhone besitzt, kannst du die Wo ist? App benutzen. Dieses Feature ist seit Version 5 Teil von iOS, so dass kein Download erforderlich ist. Es funktioniert mit iCloud – so können Sie einfach über einen Browser oder ein anderes iOS-Gerät darauf zugreifen – und der Standort Ihres fehlenden Geräts wird auf einer Karte angezeigt, zusammen mit der Option, anzuzeigen, wo es sich in letzter Zeit befand. Sie können das Telefon fernbedient sperren, eine Notfallmeldung anzeigen oder gespeicherte Daten löschen, wenn das Telefon für immer verloren gegangen ist.

Ortung ohne Handy

Nicht-Handy-Besitzer haben in diesem Fall etwas Pech. Wenn Sie Ihr Telefon nicht vorher bei AccuTracking oder einem ähnlichen Dienst registriert haben, haben Sie nicht viele andere Möglichkeiten, als Ihren Dienstanbieter anzurufen und zu hoffen, dass er helfen kann. Die meisten Anbieter bieten GPS-Ortungsdienste gegen eine angemessene Gebühr an, so dass, wenn Ihr Handy GPS-fähig ist, es manchmal nur eine Frage der Aktivierung des GPS-Chips ist.

Handy Ortung mit Zustimmung der Person

Bevor Sie diesen Weg einschlagen, vergessen Sie nicht, dass es immer die Möglichkeit gibt, anzurufen und zu fragen, wo sich jemand befindet, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass die betreffende Person nicht aufnimmt oder schrecklich darin ist, Anweisungen zu geben. Wenn Sie also nicht immer die Person erreichen oder ihr vertrauen können, die Sie zu finden versuchen, empfehlen wir Ihnen Folgendes.

Personen mit Smartphones können eine Reihe von verschiedenen Location-Sharing-Anwendungen verwenden, um Ihnen mitzuteilen, wo sie sich befinden. Facebook und Twitter haben beide ortskundige Check-in-Funktionen, und Swarm hat auch einige ziemlich robuste Funktionen zum Teilen von Standorten. Wir haben jedoch noch ein paar weitere Favoriten, die du ausprobieren kannst.

Google Maps zur Handy Ortung

Wenn Sie einen Freund oder ein Familienmitglied im Auge behalten möchten, besteht eine gute Chance, dass Sie bereits über die entsprechenden Tools verfügen, da Google Maps es Ihnen ermöglicht, Ihren Standort in Echtzeit zu teilen. Öffnen Sie einfach Google Maps und tippen Sie auf das Hamburger-Menü oben links, wählen Sie dann Location Sharing und Sie können Ihren Standort über das Personensymbol mit dem Pluszeichen oben rechts mit anderen teilen.

Sie können wählen, ob Sie Ihren Standort für einen bestimmten Zeitraum oder bis zum Ausschalten der Funktion freigeben möchten. Jeder, für den Sie Ihren Standort freigeben, wird Ihr Symbol auf der Karte sehen, wenn er Google Maps öffnet. Google optimiert und verbessert diesen Service ständig und ist im Laufe der Zeit zu einer großartigen Ressource geworden.

Handy Ortung mit Find My Friends

Eine unserer Lieblings-Apps, um den Aufenthaltsort der Menschen zu verfolgen, ist Find My Friends. Es ist für iOS und Android verfügbar. Obwohl die beiden Apps nicht vom gleichen Entwickler stammen (Apple macht die iOS-Version, die auch von der Apple Watch unterstützt wird), bieten sie etwa den gleichen Service.

Mit den Apps können Sie mehrere Personen gleichzeitig verfolgen, was nützlich ist, wenn Sie versuchen, eine große Gruppe zu treffen. Find My Friends for Android funktioniert auch mit iPhones, Androids, BlackBerrys und Funktionstelefonen. Die App nutzt die Triangulation des Mobilfunksignals, um Personen zu finden und macht die Standortfreigabe einfach. Senden Sie einem nicht intelligenten Telefonbenutzer eine Text-Einladung, und wenn er “ja” antwortet, erscheint sein Symbol auf der Karte der App.

iMessage und Google Hangouts

Wenn Sie und Ihre Begleiter iPhones verwenden, können Sie iMessage verwenden, um Ihren Standort zu teilen. Googles Hangouts-App hat eine ähnliche Funktion und ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Die App sucht sogar nach Sätzen wie “Wo bist du?” und schlägt dann automatisch vor, deinen Standort zu teilen. Die App ist auch ideal für Chats und Videoanrufe.

Handy orten ohne Zustimmung des Nutzers

Es ist immer am besten, im Voraus darüber nachzudenken, wie man jemanden verfolgt und sein Recht auf Privatsphäre respektiert, aber wenn man ein Telefon unbedingt ohne die Zustimmung oder das Wissen des Besitzers verfolgen muss – vielleicht ein immer in Schwierigkeiten geratener Teenager – hier sind ein paar Tipps, wie man es macht.

Handy mit GPS tracken

Dies ist eine relativ einfache Aufgabe. Wenn sie unter einem bestimmten Alter sind, verwenden sie wahrscheinlich Ihr Google- oder Apple-Konto, so dass Sie sich bei den Diensten Mein Gerät finden oder Mein iPhone finden und den Standort des Telefons auf einer Karte anzeigen lassen können. Sie können auch die Verwendung von Find My Friends in Betracht ziehen.

Wenn diese Optionen nicht funktionieren, müssen Sie eine Tracking-App auf dem Handy der Person installieren. Es gibt Dutzende von Apps da draußen, die den Job erledigen. Wenn Sie eine App installieren und nicht möchten, dass sie es bemerkt, dann entfernen Sie das App-Symbol vom Startbildschirm und verstecken Sie es in einem Ordner. Es ist nicht gerade CIA-Level-Spionage, aber es kann nur diesen einfachen Job machen, wenn so etwas wirklich notwendig ist.

Person ohne Handy orten

Dies ist etwas komplexer, da es nicht so viele Optionen gibt. Wenn das Telefon GPS-fähig ist – die meisten sind es – installieren Sie einfach unsere Lieblings-App AccuTracking. Führen Sie alle notwendigen Schritte aus, um das Konto einzurichten und stellen Sie sicher, dass es funktioniert. Noch einmal, Sie müssen das App-Symbol in einem Ordner verstecken, wenn Sie nicht möchten, dass die Person es bemerkt.

Da Sie bereits auf der Suche nach Schutz für Ihr mobiles Gerät sind, finden Sie hier unsere Zusammenfassungen der besten Android Security Apps und der besten iPhone Security Apps.